Gedenkveranstaltung "Charlie Hebdo" und Ehrenpreisverleihung

 

 

Die Forderung nach Abschaffung des sog. Blasphemie-Paragrafen, § 166 STGb, unterstreicht der bfg mÜnchen seit 2008 mit der alle zwei Jahre stattfindenden Ausschreibung des Kunstpreises „Der Freche Mario“, der Künstler ermutigen möchte, sich künstlerisch mit den sog. ewig währenden Wahrheiten und Autoritäten auseinander zu setzen.

Am 07.01.2018 verleiht der bfg München zudem den „EhrenMario“ an Michael Schmidt-Salomon und Elke Held, den mutigen, engagierten und ausdauernden Kämpfern für die Freiheit des Geistes, und gedenkt am Jahrestag des Attentats auf die Redaktion von Charlie Hebdo  (07.01.2015) der Opfer.

Die Verleihung des Ehrenpreises findet im GASTEIG statt. Neben der Laudatio deslangjährigen STERN-Zeichners Gerhard Haderer umfasst das Programm einen Kabarett-Beitrag von HG Butzko.

Der Eintritt ist frei, eine verbindliche Anmeldung über info<<at>>frechermario.org jedoch erforderlich.